Machen Sie diesen fatalen Marketing-Fehler?

Jeder, der einen eigenen Online-Shop betreibt, kennt die Ratschläge: „Investieren Sie unbedingt in Facebook Werbung”, „In 2019 müssen Sie in Influencer Marketing investieren” oder auch „um wirklich erfolgreich zu sein und organisch Kunden zu gewinnen, ist guter Content das einzig Wahre”. Alles gut gemeint, trotzdem sollten Sie die meisten dieser Tipps ignorieren. Lesen Sie diesen Artikel, um herauszufinden warum.

Gerade Shopbetreiber versuchen am Anfang ihrer Karriere (und oft noch, wenn es langsam gut läuft) alles alleine zu machen. Logistik, Marketing und Kundensupport. Als wäre das nicht schon stressig genug, müssen Sie nicht nur Promo-Mails verschicken, sondern auch auf Facebook posten, aktiv auf Instagram sein und diese Woche noch mindestens 3 gute Blogposts schreiben, um ihr Google Ranking zu verbessern. Die ToDo-Liste wächst immer weiter und ist scheinbar endlos. Anstatt sich jedoch mit dem unausweichlichen Burnout abzufinden und einfach so weiterzumachen, sollten Sie mental einen Schritt zurück machen und die ganze Situation einmal analysieren. Klar, Marketing entwickelt sich stetig weiter und es gibt ständig neue Plattformen, die neues Potential bieten. Stellen Sie sich jedoch einmal folgende Frage: „Ist es überhaupt sinnvoll überall aktiv sein?“ Meiner Meinung nach ist die Antwort darauf ein klares Nein.

Anstatt täglich auf Facebook und Instagram zu posten, Blogposts und E-Mails zu schreiben oder Ihre Werbeanzeigen zu optimieren, sollten Sie analysieren, woher Ihr Umsatz überhaupt kommt. Nehmen wir einmal an, dass 80% Ihres Umsatz durch Ihre Blogposts generiert wird, da potentielle Kunden sie über die Google Suche finden, so Ihre Produkte entdecken und dann begeistert kaufen. Der Rest kommt über Google Ads, Facebook Werbung und Instagram Posts.

Stellen Sie sich jetzt mal vor, dass Ihre tägliche Energie und Zeit aus 100 Punkten besteht.

  • 40 Punkte werden für die tägliche Administration des Online-Shops, Produkt-Handling und Support-Anfragen verbraucht
  • 20 Punkte gehen in die Content-Erstellung für Ihren Blog
  • 30 Punkte gehen in das Optimieren der Werbeanzeigen und Social Media
  • 10 Punkte gehen in „Alles, was sonst noch anfällt“

In diesem Beispiel wird klar, dass der Fokus eventuell komplett falsch gesetzt ist. Der größte Teil des Umsatzes wird durch Ihren Blog (Content-Erstellung) generiert, aber der größte Teil Ihrer Energie und Zeit fließt jedoch – neben der Administration – in das Optimieren der Werbeanzeigen und Social Media. Fragen Sie sich, warum Sie kostbare Zeit und Energie in etwas stecken, was nur einen kleinen Teil Ihres Umsatzes ausmacht? Meistens liegt es daran, dass es „jeder macht“ oder Sie gelesen haben, was für einen astronomischen ROI ein anderer Shop mit diesem Marketing-Kanal gemacht hat und Sie einen Teil des Kuchens abhaben wollten. Überlegen Sie sich jedoch, ob Sie sich nicht lieber auf nur einen Marketing-Kanal konzentrieren sollten. Auf den ersten Blick kann es beängstigend wirken Facebook, Instagram oder sonstige „trendige“ Marketing-Strategien links liegen zu lassen, aber es hat auch seine Vorteile!

Sie können sich fokussieren

Wenn Sie gemerkt haben, dass Sie wirklich gut darin sind Artikel zu schreiben, die aus Besuchern Kunden macht, können Sie sich darauf fokussieren, noch besser zu werden. Anstatt zu lernen, wie man Videos produziert, schneidet und vermarktet, weil „Videos 2019 die beste Möglichkeit ist neue Kunden zu erreichen“, könnten Sie sich über Verkaufspsychologie informieren und herausfinden, wie Sie noch bessere Texte schreiben können, die Menschen zum Kauf bewegen.

Sie werden immer besser in dem, was Sie tun

Jagen Sie nicht immer dem neusten Trend hinterher, sondern fokussieren sich auf eine Marketing-Strategie, die für Sie funktioniert, werden Sie zum Meister darin und sind Ihrer Konkurrenz nach kurzer Zeit meilenweit voraus. Um es mit den Worten von Bruce Lee zu sagen: „Ich fürchte nicht den Mann, der 10.000 Kicks einmal geübt hat, aber ich fürchte mich vor dem, der einen Kick 10.000 mal geübt hat.“

Ihre Konkurrenz hat keine Chance

Ein weiterer Grund, sich auf eine Marketing-Strategie zu konzentrieren, ist Ihre Fähigkeit, Ihre Wettbewerber zu übertreffen. Die Chancen stehen gut, dass Ihre Konkurrenz versucht, überall präsent zu sein. Und was glauben Sie, wer erfolgreicher ist? Derjenige, der 60 Punkte seiner Energie in eine Strategie investiert oder derjenige, der jeweils 10 Punkte seiner Energie in 6 verschiedene Strategien steckt? Richtig… Und genau hier liegt Ihre Chance. Ihre superfokussierten Bemühungen in nur einem Bereich bedeuten, dass Sie Ihre Ziele öfter und schneller erreichen werden, da Sie schlichtweg mehr Zeit und Energie in etwas investieren als Ihre Konkurrenz. Denken Sie vergleichsweise an den Zinseszinseffekt.

Fazit

Wenn Sie mehrere Marketing-Kanäle gleichzeitig befeuern, wird es schlichtweg länger dauern, bis Sie auf einem dieser Kanäle an Fahrt gewinnen. Im Gegensatz dazu: Wenn Sie sich auf nur einen Marketingkanal konzentrieren, werden Sie nur das tun, was sich bereits bewährt hat, und werden in der Lage sein, noch besser Ergebnisse zu erreichen. Ebenso werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit mehr potentielle Neukunden erreichen und so Ihre Konkurrenz übertreffen. All diese Vorteile führen dazu, dass Sie Ihre Ziele früher erreichen und Ihr Umsatz schneller wächst. Verstehen Sie mich jedoch nicht falsch. Sie sollten auf keinen Fall die Scheuklappen aufziehen, nie wieder etwas anderes ausprobieren und von nun an für immer nur einen einzige Strategie nutzen. Viel eher sollten Sie sich auf eine Strategie fokussieren, bis sie gemeistert, soweit automatisiert oder erfolgreich outgesourct ist, dass sie nur wenig Ihrer Zeit und Energie benötigt. Ab dann können Sie nach neuen Potentialen suchen und sich wieder auf die neue Möglichkeit konzentrieren.

Zusammenfassend lässt sich also sagen: Werden Sie zum Meister in einer Marketing-Strategie und Sie werden schnelleres Wachstum, sowie mit einem schnelleren Erfolg für Ihren Online-Shop belohnt werden.

Als letzten Tipp empfehle ich Ihnen jedoch das Thema „Kundenbindung“ von Anfang an als Priorität einzuordnen, da es deutlich einfacher ist Bestandskunden zu einem erneutem Kauf zu bewegen, statt neue Kunden zu gewinnen. Lesen Sie den Artikel „Kundenbindung im E-Commerce: 5 Tipps, die Sie direkt umsetzen können, um von Ihrer loyalen Kundschaft zu profitieren und Ihr Leben einfacher zu machen!

 


Der Autor:

Daniel Heller ist Online Marketing Enthusiast und schreibt bei Trusted Shops über Marketing-Strategien und wichtige News aus der E-Commerce-Branche.

Das war die K5 Future Retail Conference 2019

Am 4. und 5. Juni präsentierten sich auch in diesem Jahr wieder 150 namenhafte Aussteller auf der K5 Future Retail Conference. Auch wir waren vor Ort und gestalteten sogar das Programm mit.

Daten Dashboard idealo Business

Optimieren Sie Ihre idealo Direktkauf Angebote für das Weihnachtsgeschäft

Nicht nur zum bevorstehenden Weihnachtsgeschäft ist es wichtig, Ihr Inventar im idealo Direktkauf optimal auszusteuern. Erfahren Sie hier, wie!

idealo Public Viewing

Das diesjährige Public Viewings bei idealo in den Ritterhöfen war ein voller Erfolg. Hier sehen Sie die Bilder.

Die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2018

K5 2018 Die Leitveranstaltung der E-Commerce Branche findet am 3. und 4. Juli 2018 erneut in Berlin statt. Was können Besucher erwarten?

Pflichttermin und Branchentreff für Deutschlands E-Commerce-Enthusiasten – Die OXID Commons stellt sich vor

Handelsgrößen, Digitalexperten, Shop Betreiber, OXID Partner und die Community machen sich am 14. Juni nach Freiburg auf, um an der OXID Commons teilzunehmen.

Der e-Commerce Day 2018 in Köln

Mit über 30 Fachvorträgen und Workshops und 1750 erwarteten Teilnehmern im RheinEnergie Stadion findet der real e-Commerce Day am 25. Mai 2018 bereits zum neunten Mal statt.

plentymarkets Online-Händler-Kongress 2018 – plentymarkets macht Händler zu Helden

Am 03. März 2018 öffnet plentymarkets die Pforten des Kongress Palais in Kassel für Händler aus aller Welt. Treffen Sie die Glocal Heroes of E-Commerce und erfahren Sie, wie Sie sich ihre Superkräfte für Ihr Business zunutze machen!

Einfache Umstellung von Magento 1 auf Magento 2

Durch ein neues PlugIn ist es idealo Händlern einfach möglich von Magento 1 auf Magento 2 zu wechseln. Hier erfahren Sie, wie es funktioniert.

Das erwartet die Besucher auf der E-Commerce-Messe

Was Besucher auf der diesjährigen Net & Work erwartet, erfahren Sie in unserem ausführlichen Eventbeitrag.

Net&Work: Die Dortmunder Westfalenhalle wird zum E-Commerce-Hotspot

Die Dortmunder Westfalenhalle wird im kommenden Jahr zum Hotspot für den E-Commerce. Am 17. Februar 2018 öffnet die E-Commerce-Messe Net&Work erstmals ihre Pforten.

Das war der erste idealo Partnertag

Am 19. Oktober haben wir unseren ersten idealo Partnertag bei uns in den Ritterhöfen veranstaltet. Einen Rückblick zu diesem gelungenen Event lesen Sie hier.

idealo Webinare

Mit unseren regelmäßigen Webinaren geben wir unseren Händlern die Chance, sich up to date zu halten: Informieren Sie sich über unsere kostenlosen Trainings jeglicher relevanter Themen rund um idealo und idealo Direktkauf.

Das war: idealo insights in Düsseldorf

Die 4. idealo insights Veranstaltung fand dieses Mal in den Design Offices Düsseldorf statt. Wir haben über 31 Händler in die Design Offices gebeten, um ihnen spannende Insights zum idealo Direktkauf aus erster Hand zu zeigen.

Knallt richtig! Mit einfacher technischer Anbindung

Plugin, API, CSV? Im letzten Teil unserer idealo Direktkauf-Serie wird es technisch, denn es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihren Onlineshop an idealo anzubinden.

Knallt richtig! Mit bis zu 25 % mobiler Conversion Rate

Der vierte Teil unserer Knallt richtig!-Serie erklärt, wie Händler über idealo Direktkauf bis zu 25 Prozent Mobile Conversion erreichen.

Knallt richtig! Mit hoher Markenpräsenz

Im dritten Teil unserer Knallt richtig!-Serie beschäftigen wir uns mit dem Thema Branding und zeigen, warum Ihre Marke bei idealo Direktkauf nicht untergeht.

Neuer Partner: novomind iMarket

Ab sofort können Händler sich mit ihrem Onlineshop auch über novomind iMarket an idealo Direktkauf anbinden.

Vertrauen fördert Verkäufe

In unserem Webinar mit EHI Geprüfter Online Shop zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Onlineshop noch erfolgreicher machen.

Knallt richtig! Ganz ohne finanzielles Risiko

Im zweiten Teil unserer Knallt richtig!-Serie erklären wir Ihnen, warum die Teilnahme an idealo Direktkauf finanziell für Sie völlig risikofrei ist.

Knallt richtig! Mit erhöhter Sichtbarkeit

In unserer Knallt richtig!- Serie stellen wir in den nächsten Woche die Erfolgsfaktoren von idealo Direktkauf vor. Teil 1: Erhöhte Sichtbarkeit im Preisvergleich.

idealo beim OMR Festival 2017

Online Marketing Rockstars Festival 2017 verpasst? Kein Problem, wir haben das E-Commerce-Panel mit Philipp Peitsch, Marc Opelt und Tarek Müller in voller Länge.

idealo @K5 WORLD EXPO

Auf der K5 präsentierten sich auch dieses Jahr wieder 100 Aussteller den knapp 5.000 Besuchern. Wir waren zum ersten Mal mit einem eigenen Stand dabei!

4 Fragen an: mediadeal.de

Wie läuft idealo Direktkauf eigentlich aus Händlersicht? Das interessiert nicht nur uns, sondern auch unsere Händler. Deshalb haben wir Nico Klostermann von mediadeal.de bei unserem Event idealo insights genauer dazu befragt.

idealo @ JTL-Connect 2017

Auch in diesem Jahr findet die JTL-Connect wieder in Düsseldorf statt und bietet viel Raum für inspirierenden Austausch – wir sind auch dabei und haben Freikarten für Sie.

Schöne neue Arbeitswelt

Was haben effiziente Meetings mit der Neuen Arbeit zu tun? idealo beantwortet diese Frage im Workshop auf der XING New Work Experience.

idealo beim plentymarkets Online-Händler-Kongress

Gleich Termin vereinbaren und beim Ticketkauf sparen.

Das war: idealo insights

Über 40 Shops und Dienstleister nutzten die Gelegenheit, sich in spannenden Vorträgen über idealo und idealo Direktkauf zu informieren. 

Neue Direktkauf-Schnittstelle

Ab sofort können Händler sich auch über die E-Commerce Middleware brickfox bei idealo Direktkauf anbinden.

Neue Features in idealo Business

Wir haben unseren Händlerbereich idealo Business mit neuen und hilfreichen Features für Sie verbessert!

Was idealo-Kunden “Jetzt kaufen”

Teuer oder günstig, luxuriös oder alltäglich: Gibt es Produkte oder Kategorien, die bei Kunden im idealo Direktkauf beliebter sind als andere? Wir haben den Vergleich gemacht und die Top-Verkäufe analysiert.

ChannelPilot-Anbindung

Lernen Sie idealo Direktkauf im Webinar kennen und sehen Sie in der Live-Demo, wie Sie Ihren Shop unkompliziert über ChannelPilot anbinden.

Webinar zum JTL-Plugin

Lernen Sie idealo Direktkauf im Webinar kennen und sehen Sie anhand einer Live-Demo, wie Sie Ihren JTL-Shop unkompliziert anbinden können.

Webinar zum OXID-Plugin

Lernen Sie idealo Direktkauf im Webinar kennen und sehen Sie in der Live-Demo, wie Sie Ihren OXID-Shop unkompliziert anbinden können.

Shopware-Plugin

Lernen Sie idealo Direktkauf im Webinar kennen und sehen Sie in der Live-Demo, wie Sie Ihren Shopware-Shop einfach anbinden können.