Recht

PARTNERBEITRAG

Offener E-Mail-Verteiler ist eine Datenpanne

Partnerbeitrag

Fünf Tipps für Online-Händler zum neuen Elektrogesetz

Neueste Beiträge:

teaser image
Black Friday
23/08/2021

Mehrere Jahre mussten Onlinehändler:innen bangen, ob sie zur umsatzstärksten Zeit des Jahres mit dem Begriff “Black Friday” werben durften oder eine Abmahnung drohte. Nun das erlösende Urteil: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat eine Rechtsbeschwerde der Markeninhaberin gegen eine Entscheidung des Bundespatentgerichts (BPatG) zurückgewiesen. Die Wortmarke „Black Friday“ muss nun endgültig für viele Branchen aus dem Markenregister des Deutschen Patent- und Markenamts (DPMA) gelöscht werden.

Weiterlesen
teaser image
08/12/2020

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende und genau wie zu dessen Beginn bestimmt ein Thema die Medienlandschaft: der aktuelle Corona-Lockdown. Trotz Corona gab es in diesem Jahr allerdings viele spannende Urteile und neue Gesetze aus dem Bereich des E-Commerce.

Weiterlesen
teaser image
partnerbeitrag
28/08/2020

Jeder Händler von Elektrogeräten in Deutschland ist dazu verpflichtet, die Vorgaben aus dem Elektrogesetz (ElektroG) zu erfüllen. Mit den Experten-Tipps unseres Partners take-e-way können sich Händler rechtzeitig auf die bevorstehende Neuauflage des Gesetzes, das sogenannte „ElektroG3“, und die damit verbundenen möglichen Konsequenzen vorbereiten.

Weiterlesen
teaser image
19/08/2020

Ende Juni 2020 beschlossen, Anfang Juli bereits umgesetzt: Die von der Bundesregierung beschlossene Mehrwertsteuersenkung ist Teil des Konjunkturpakets und soll den Handel ankurbeln. Der knappe Umsetzungszeitraum überraschte auch den E-CommerceTrotzdem senkten viele Onlinehändler ihre Preise – wenn auch nicht im vorgesehenen Rahmen. 

Weiterlesen
teaser image
29/07/2020

Viele Onlineshopper orientieren sich bei einer Kaufentscheidung an Kundenbewertungen. Für Onlineshops sind Negativ- oder unfaire Bewertungen ein großes Ärgernis. Noch ärgerlicher ist es, wenn die Konkurrenz mit gefälschten Positiv-Bewertungen auffährt, die für Verbraucher nur schwer als Fake zu identifizieren sind. Das Bundeskartellamt möchte dem nun einen Riegel vorschieben.

Weiterlesen
teaser image
partnerbeitrag
09/06/2020

Ende Mai war es da: Das BGH-Urteil klärt die Rechtslage zur Cookie-Einwilligung. Fest steht: Eine voreingestellte Checkbox taugt für eine wirksame Einwilligung nicht mehr.

Weiterlesen

Unsere Empfehlungen:

Bundeskartellamt fordert schärfere Maßnahmen gegen Fake-Bewertungen

Viele Onlineshopper orientieren sich bei einer Kaufentscheidung an Kundenbewertungen. Für Onlineshops sind Negativ- oder unfaire Bewertungen ein großes Ärgernis. Noch ärgerlicher ist es, wenn die Konkurrenz mit gefälschten Positiv-Bewertungen auffährt, die für Verbraucher nur schwer als Fake zu identifizieren sind. Das Bundeskartellamt möchte dem nun einen Riegel vorschieben...

Häkchen in Checkboxen – Das Cookie-Urteil des BGH

Ende Mai war es da: Das BGH-Urteil zur Cookie-Einwilligung. Fest steht: Eine voreingestellte Checkbox taugt für eine wirksame Einwilligung nicht mehr...

DSGVO-Löschpflicht für nicht per Double-Opt-In bestätigte Newsletter-Mail?

Der Versand von E-Mail-Newslettern ist nur bei vorheriger ausdrücklicher Einwilligung des Empfängers zulässig. Um sicherzustellen, dass die bei der Newsletter-Anmeldung verwendete Mailadresse auch tatsächliche diejenige des Anmelders ist, setzt die Einwilligung das Double-Opt-In voraus. Erst durch Aktivierung eines Links in einer Anmelde-Bestätigungsmail darf der Newsletter-Versand gestartet werden. Doch wie verhält es sich mit für den Newsletter eingetragenen Mailadressen, die nicht zeitig per Double-Opt-In bestätigt werden?

Mehr erfahren zum erfolgreichen Verkaufen bei idealo?

idealo Newsletter - Jetzt für den monatlichen E-Com Dive anmelden