Weitere Dokumentationen

Dokumenten-Übersicht:


HTTP-Header-Zusatzinformationen

 

Wer muss den HTTP-Header implementieren? Diese Anforderung richtet sich an alle Technologie- und Entwicklungspartner, die die idealo REST Order API als Drittanbieter bzw. Dienstleiter verwenden. Händler, mit direkter idealo Direktkauf-Anbindung, brauchen die HTTP-Header-Zusatzinformationen nicht an idealo übergeben.


Warum werden zusätzliche Informationen benötigt?

Wir übernehmen für Sie als Partner im 1st-Level Support Leistungen und moderieren Fehlerbehebungen mit Händlern, die über Ihre Shop-Plugins und Integrationen unsere Schnittstellen nutzen. Unseren Partnern und auch den idealo Nutzern können so deutlich schneller geholfen werden. Außerdem informieren wir unsere Händler über Neuerungen und Updates, die Ihre Integrationen betreffen. Um gezielt Händler ansprechen zu können, müssen uns daher einige Metadaten vorliegen.

 

Welche Informationen werden konkret benötigt?
Unsere Technologie- und Entwicklungspartner müssen zu jedem idealo REST Order API Aufruf (get/put) im HTTP-Custom-Header Informationen über

  • verwendete Systeme (z. B. das Shopsytem),
  • Hersteller der Schnittstelle
  • und die Schnittstellen-Version an idealo zu übergeben.

Hier laden Sie sich die Spezifikation zur Integration des HTTP-Header herunter (PDF, Deutsch)
Hier laden Sie sich die Spezifikation zur Integration des HTTP-Header herunter (PDF, Englisch)