Partner Newsletter #8

The English version of this blog entry can be found here.

 

Liebe Partner,

vielen Dank für ein tolles, spannendes und arbeitsreiches 2018!

Wir wünschen Euch ein erfolgreiches Neues und freuen uns auf ein vielversprechendes 2019 gemeinsam mit Euch.

Die erste Ausgabe in diesem Jahr steht ganz unter dem Motto “neues Jahr – neue Features”.

Themen:



Neue Schnittstelle zur Einlieferung von Angebotsdaten nun für alle verfügbar

Wie in der letzten Ausgabe angekündigt, haben wir eine neue API für Angebotsdaten (PartnerWebService – PWS) entwickelt. Diese steht nun in Version 2.0 zur Verfügung.

Der PWS 2.x wird auf lange Sicht die Version 1.9 ersetzen. Wir werden euch natürlich zeitnah im Partner Newsletter dazu auf dem Laufenden halten. Diese beiden Version sind nicht miteinander kompatibel, d.h. eine Migration für PWS 1.x Nutzer wird nötig sein. Seit dem Release binden bereits mehr als zehn Partner den neuen PWS an.

Um Zugang auf die Schnittstelle zu erhalten, werden Credentials benötigt. Die Vergabe findet über unser Portal idealo Business statt.
Hier wird auch die Vergabe der Zugangsdaten zur Produktivumgebung für Händler bereitgestellt.

Wir stellen euch unter diesem Link eine Kurzanleitung zur Erstellung der Zugangsdaten zur Angebotsdaten-API bereit.

DIY – Zugang zu Sandboxen und Testumgebung unserer Schnittstellen

Auch für die Schnittstelle zum Abruf von idealo Direktkauf Bestelldaten (MOAPI) steht nunmehr ein Self-Service bereit.

Dort können Token für den Live- und Testbetrieb erstellt werden sowie Testtransaktionen für idealo Direktkauf generiert werden. Ihr seid nunmehr nicht mehr auf ein Eingreifen durch einen Partner Manager angewiesen und könnt dieses vollständig eigenständig vornehmen.

Wie gelange ich an einen Token zur Sandbox der MOAPI und wie kann ich die Testumgebung nutzen?

Habt ihr noch keine freigeschaltete Testumgebung? Meldet euch bei uns: JA – wir möchten uns für idealo Business freischalten lassen.

 


Neues Feature auf der MOAPI

idealo Direktkauf wartet stetig mit neuen Features für Händler auf. Seit einiger Zeit testen wir mit ausgewählten Händlern die Optimierung von Verkaufspreisen für diesen wichtigen Vertriebskanal. Hierzu übermitteln uns Händler einen Mindestpreis (MinPrice) mit ihren Angebotsdaten.

Wie funktioniert das?

Mit dem Service “Preisspanne für idealo Direktkauf” können Angebotspreise flexibel an den Preisen anderer Mitbewerber ausgerichtet werden. Der Händler übergibt uns in seinen Angebotsdaten als Preisuntergrenze ein Attribut (MinPrice). Im Rahmen der Differenz zwischen Verkaufspreis und der niedrigsten Preisgrenze findet idealo den besten und meist kompetitiven Preis für ein Direktkauf-Angebot und spielt diesen vollautomatisch und in Echtzeit aus. Teilnehmende Händler steigern damit Ihre Sichtbarkeit deutlich und gewinnen an Umsatz.

Um diese Preisdifferenz des “normalen Verkaufspreises (VK)” zum reduzierten VK zum Bestellabschluss transparent dem Händler übermitteln zu können, werden wir die Schnittstelle für Direktkauf-Bestellungen (MOAPI) um weitere zwei Felder erweitern. Dort schlüsseln wir den Unterschiedsbetrag zwischen Händler-VK und dem VK einer Bestellung auf. Hierfür werden wir zeitnah die Dokumentation anpassen und diese neuen Felder in der Sandbox verfügbar machen. Ein Release steht für Anfang/Mitte Februar an.

 Hier geht es zum aktuellsten Stand der Dokumentation unserer Merchant Order API.

Unser Partner Management steht euch für jegliche Rückfragen zur Funktionsweise und Anpassung zur Seite.



Vorschau

  • Wir starten dieses Quartal mit der Aufschaltung neuer Zahlungsoptionen für Nutzer im idealo Direktkauf. Aufgrund dieser neuen Zahlungsmöglichkeiten werden einige Änderungen an der MOAPI, der Schnittstelle für idealo Direktkauf, erforderlich werden. Für den Gutschriftsprozess wird ein neuer Endpunkt erstellt und eine Zahlart innerhalb der MOAPI ausgetauscht.