editors-choice

Mehr Verkäufe durch Preisanpassungen innerhalb Ihrer Preisspanne

17. Oktober 2018

Die kontinuierliche Optimierung der Angebotspreise ist im Rennen um den besten Platz im Preisvergleich unabdingbar. Dynamic Pricing wird daher im E-Commerce seit einiger Zeit zu einer der wichtigsten Komponenten. Auch bei idealo haben Händler die Möglichkeit, ihre Preise dynamisch anzupassen. Hier heißt das Zauberwort: Preisanpassung.

Mit der Preisanpassung können idealo Direktkauf-Händler ihre Preise flexibel an den Preisen der Konkurrenz ausrichten. Dabei wird innerhalb von bestimmten Preisgrenzen der optimale Preis gefunden, um die Sichtbarkeit und den Umsatz zu erhöhen. idealo Direktkauf-Händler haben mit dem Preisanpassungs-Feature die Möglichkeit, neben dem Verkaufspreis eine Preisuntergrenze festzulegen und diese an idealo zu übermitteln.

Dort wird dann im Rahmen des vom Händler angegebenen Mindestpreises der beste Preis gefunden. Dieser wird lediglich so weit reduziert, wie es nötig ist, um knapp über dem Konkurrenzangebot gelistet zu sein. Dies gewährleistet die bestmögliche Positionierung zum höchstmöglichen Preis. Es geschieht automatisch und ohne Aufwand für die teilnehmenden Händler. Dennoch haben sie jederzeit die volle Kontrolle über die Untergrenze ihrer Preise und können diese gegebenenfalls anpassen.

Das Dynamic Pricing richtet sich am Shoppreis aus, der immer die Obergrenze darstellt. So werden Preise dynamisch angehoben, sollten sie gleichwohl der Bestpreis im Vergleich sein, aber nicht über dem Shoppreis liegen. Damit wird eine bestmögliche Position zum höchstmöglichen Preis erreicht.

Wie können idealo Direktkauf Händler teilnehmen?

Onlineshops, die ihr Inventar für idealo Direktkauf freigegeben haben, sollten ein hohes Servicelevel erfüllen. Pünktliche Lieferung und eine hohe Kundenzufriedenheit durch Bewertungen auf idealo sind ausschlaggebend für die Teilnahme an der Preis.

Sind diese Kriterien erfüllt, gibt es zwei Möglichkeiten, die Preisuntergrenze festzulegen. Händler können entweder einen globalen Prozentsatz oder die Mindestpreise für jedes einzelne Angebot übermitteln. Bei der Festsetzung des Prozentsatzes wird lediglich ein fester Wert übergeben, um den der Verkaufspreis maximal bei allen Direktkauf-Angeboten reduziert wird. Sollen alle Angebote einzeln gesteuert werden, wird der Feed um die Spalte „RepricingMinPreis“ erweitert und mit den Mindestpreisen befüllt.

Wollen auch Sie eine bessere Listung und mehr Umsatz durch Preisanpassungen erreichen? Dann melden Sie sich jetzt bei Ihrem Account Manager oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Katharina Fentem

""